Maria Hoppe

 
 

Ich verstehe es als meine Aufgabe, Menschen sowohl in ihrer Selbstwahrnehmung als auch in ihrem Selbstvertrauen zu stabilisieren und Reflektionsprozesse anzuregen, die ein gesundes und zielführendes Selbstmanagement ermöglichen.

maria.hoppe@subjectresoul.com

HEAD_20180907_subject-resoul_0882.jpg

Eine nachhaltige und gezielte Weiterentwicklung sowohl von Individuen in unterschiedlichen Rollen als auch von Teams und Organisationen ist das zentrale Thema meiner Arbeit. Im Hinblick auf immer komplexer werdende neue Arbeitsanforderungen und Erwartungshaltungen, verstehe ich es als meine Aufgabe, Menschen sowohl in ihrer Selbstwahrnehmung als auch in ihrem Selbstvertrauen zu stabilisieren und Reflektionsprozesse anzuregen, die ein gesundes und zielführendes Selbstmanagement ermöglichen. Dazu gehört auch, Interaktionsprozesse transparent zu machen und vertrauensvolle „Räume“ für Lernerfahrungen und Klärungsprozesse zu gestalten.

Durch meine systemische Vorgehens- und Arbeitsweise biete ich meinen Teilnehmern die Möglichkeit, auf Grundlage wissenschaftlich fundierter Erkenntnisse durch praktisches Erproben Alltagssituationen besser zu meistern. Diese ressourcen- und lösungsorientierte Grundhaltung prägt dabei meine eigene inhaltliche und didaktische Arbeit.


Erfahrung
Neun Jahre internationale Beratungs- und Trainingserfahrung in der Führungskräfte-, Team- und Organisationsentwicklung bei Start-ups, KMUs, Konzernen und im öffentlichen Dienst sowie Konzeption, Moderation und Evaluation von Assessment- und Development Centern bei KMUs und Konzernen im Rahmen meiner Tätigkeit bei unterschiedlichen Unternehmensberatungen.

Seit 2017 freiberuflich tätig für subject:RESOUL (ehemals Förster und Netzwerk). Längere Arbeitsaufenthalte zu Beratung, Führungskräfteentwicklung und Moderation internationaler Talent Managementprogramme in Tansania, Uganda, Türkei, Frankreich, Schweiz und USA.

Lehrbeauftragte der Hochschule Fresenius für Wirtschaftspsychologie und Betriebswirtschaft zu den Themen: Personal und Führung, Management von Gruppenprozessen und Methoden der Organisationsberatung.

Jurorin bei der Stiftung der deutschen Wirtschaft (sdw).

Ausbildung
Diplom-Psychologin mit Auslandssemester in Paris-Nanterre, Diplomarbeit: Durchführung und Evaluation von Eigeninitiative-Trainings bei KMUs in Kampala (Uganda). Ausbildung zur systemischen Beraterin und Coach am Institut für Systemische Beratung (ISB, Wiesloch).