Thomas Saller

 
 

Die Gestaltung von „meaningful workplaces“ fängt für mich immer mit der Arbeit am eigenen Mindset an – und ich versuche auch als Berater Begeisterung, positives Denken, Wertschätzung und Respekt vorzuleben.

thomas.saller@subjectresoul.com

 

LinkedIn
XING

 

Thomas Saller.jpeg
Zwei vermeintlich einfache Sätze haben mich im Hinblick auf meine Arbeit als Trainer, Coach und Moderator geprägt.
Der erste Satz heißt „A fool with a tool is still a fool“. Ich treffe immer wieder auf Führungskräfte, die offensichtlich gar nicht genug Methoden und Techniken lernen können, aber denen es trotzdem nicht gelingt, Menschen hinter sich zu bringen. Wenn diese Teilnehmer mich dann fragen, mit welchen psychologischen Tricks sie ihre eigenen Mitarbeiter am besten „manipulieren können“, kann es in den Coachings oder Trainings eigentlich nur darum gehen, sich zunächst einmal intensiv mit dem eigenen Menschenbild zu beschäftigen.
Der zweite Satz „Nur wer brennt, kann andere anzünden“, schlägt in die selbe Kerbe. Begeisterung und Leidenschaft kann man bei Mitarbeitern und Kollegen nur erwarten, wenn man sie selbst vorlebt. Führungskräften, die tief im Inneren mit ihrer eigenen Arbeitssituation unzufrieden sind, wird man dies über kurz oder lang anmerken. Die Gestaltung von „meaningful workplaces“ fängt für mich daher immer mit der Arbeit am eigenen Mindset an – und ich versuche auch als Berater Begeisterung, positives Denken, Wertschätzung und Respekt vorzuleben.


Erfahrung
10 Jahre Erfahrung in der Beratung von Führungskräften, Teams und Organisationen, davon knapp 3 Jahre als Senior Berater/ Projektleiter bei Kienbaum und 4 Jahre als Director Leadership Development an der EBS Universität. Seit 2012 als Trainer, Coach und Workshop-Moderator für Start-Ups/Grown- Ups, KMU und öffentliche Organisationen selbständig und mit subject:RESOUL / Förster und Netzwerk tätig. Autor von 4 Fachbüchern, Gastredner und Dozent für MBA-Studenten an verschiedenen Universitäten im In- und Ausland.

Vor meiner „Berufung“ als Organisationsberater 4 Jahre als Manager im Konsumgüterkonzern Procter & Gamble beschäftigt.

Ausbildung

  • Diplom-Psychologe (Universität Mannheim) und Executive MBA (Durham University)
  • Systemischer Berater und Coach in Organisationen am Institut für systemische Beratung in Wiesloch (DBVC)
  • Zertifizierter Reiss-Profile Master, StaRH-Lord und DISG-Trainer
  • Stolzer Inhaber des Seepferdchens und des Freischwimmer-Abzeichens